Stefanie Leberle gewinnt Dutch Open Poomsae - 21.06.2016

Die Dutch Open Poomsae fand in Sittard statt. Die zwei Kader-Sportlerinnen Stefanie Leberle und Sara Telatar gingen, betreut von Co-Landestrainer Martin Rees, ebenfalls an den Start.

In der technisch sehr starken Leistungsklasse Senioren 1 verpasste Sara Telatar sehr knapp den Einzug ins Finale, zeigte aber dennoch eine souveräne Leistung.

Stefanie Leberle stellte sich der ebenfalls sehr starken Konkurrenz in der Klasse Senioren 2. Sie schaffte den Einzug ins Finale, wo sie auf die Niederlande traf. Gelaufen wurde nach dem neuen KO-System. Die beiden Sportlerinnen lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei Stefanie Leberle eine technisch sehr starke zweite Form ablieferte und sich so den Sieg bei der Dutch Open sicherte.

Nach diesem tollen Erfolg konnten die Sportler und Co-Trainer Martin Rees zufrieden die Heimreise antreten.

Bilder findet Ihr wie immer in der Galerie.

mehr...

Danish Open Poomsae 2016 - 12.06.2016

Beim A-Class Turnier in Dänemark startete eine kleine Delegation aus dem TUBW-Kader mit Erfolg. Ausgetragen wurde das Turnier wie auf der letzten WM auch im KO-Modus.

Rolf Hammann und Beate Braunstein kämpften sich vor bis an die Spitze und erreichten jeweils in der Kategorie Einzel die Silbermedaille hinter Dänemark. Im Paarlauf lief es für die Beiden gleich gut. Auch da konnten sie einen Platz auf dem Siegerpodest einnehmen und gewannen gemeinsam eine dritte Silbermedaille. Dirk Meier belegte knapp hinter Dänemark den dritten Platz. Doris Hely verlor im Finale leider gegen Israel, belegte aber dennoch den zweiten Platz. Fabian Frank verpasste leider knapp mit Platz 5 eine Medaille. Im KO-Wettbewerb unterlag er dem Dänen, der letztendlich den 2. Platz belegte. Isabelle Hely schied leider kurz vor dem Finale mit Platz 9 aus.

mehr...

Änderung PO und Kukkiwon-Urkunden - 05.06.2016

Ab sofort ist es wieder möglich, ohne Vorbereitungszeit, ein Überspringen vom 10. Kup den 8. Kup (bei entsprechender überdurschnittlicher Leistung). In diesem Fall müssen natürlich auch beide Prüfungsmarken in den DTU-Ausreis eingeklebt werden und 2 Kup-Urkunden ausgestellt werden.

mehr...

Belgian Open Poomsae 2016 - 16.05.2016

Beim zweiten europäischen Ranglistenturnier, den "Belgian Open 2016", die in Hasselt (BE) ausgetragen wurden, konnten sieben unserer Sportler erfolgreich an den Start gehen. Die Vorbereitungen trafen sie bereits auf der Landesmeisterschaft und am Stützpunkttraining, das das Team noch am Tag vor dem Turnier absolvierte. 

Einen kleinen Eindruck vermitteln die Bilder in der Galerie.

Zu den Ergebnissen ....

mehr...

2. TUBW Kids Training Poomsae - 02.05.2016

Am Samstag fand das 2. TUBW-Kids Training unter der Leitung der beiden TUBW-Poomsae Kadersportler Yvonne Hottmann und Nico Tragkos statt. 


Die ersten drei platzierten SportlerInnen (nicht Freestyle) auf der Würrtembergischen und Badischen Poomsae Meisterschaft 
ab dem 4. Kup im Alter zwischen 9 und 11 Jahren sind berechtigt beim Training der TUBW-Kids teilzunehmen. 
Die TUBW-Kids ist eine in 2016 neugebildete Nachwuchsgruppe des TUBW-Technikkaders. Ziel soll es sein 
die SportlerInnen zu fördern und bei entsprechender Leistung und freien Klassen ab einem Alter von 12 Jahren 
in den TUBW-Technikkader aufzunehmen. 

LETZTE CHANCE zur Teilnahme für alle Kids, die die oben genannten Voraussetzungen für die Teilnahme
erfüllen. Nach diesem Training wird die Gruppe geschlossen. Das heißt eine spätere Aufnahme ist in 2016 nicht
mehr möglich. Es wäre schön, wenn alle die Chance zur Förderung nutzen. Schließlich ist es schon ein Privileg
bei der TUBW-Kids Gruppe dabei zu sein.

Ziel ist es dieses Jahr mit einer kleinen Gruppe der TUBW-Kids am Deutschen Jugend Nachwuchs Cup zu starten.

mehr...


alle Nachrichten anzeigen.